Prima Volta präsentiert Kammermusik zeitgenössisch, nah und offen

Die 8. Kammermusik-Saison bei Prima Volta ist leider schon vorüber. Wir danken unserem Publikum für die tolle Unterstützung und das grosse Interesse an unserem Programm. Es war für die Musizierenden (und uns) wunderschön, vor vollen Reihen zu spielen und die Wertschätzung und Begeisterung des Publikums unmittelbar zu spüren.

Momentan sind wir an der Gestaltung des neuen Saisonprogrammes für die neunte Durchführung unserer Kammermusik-Reihe. Der Innovationsdrang ist ungebrochen, aber natürlich werfen wir deswegen nicht alle unsere liebgewordenen Traditionen über Bord.

Nach der wundervollen  Cellistin Chiara Enderle wird es auch 2019/20 wieder einen Gastkünstler bei Prima Volta geben.
Noch verraten wir Ihnen nicht, wer in der kommenden Saison drei der fünf Konzerte gestalten und uns Einblick in sein künstlerisches Schaffen gewähren wird. Wir versichern Ihnen jedoch schon jetzt, dass es wiederum jemand mit Charme und Zürcher Wurzeln ist – spätestens Ende Juni erfahren Sie hier mehr.

Auch 2019/20 werden wir Ihnen Kammermusik-Erlebnisse auf höchstem Niveau im intimen Rahmen bieten. Wenn Sie Kammermusik lieben, werden Sie den Besuch unserer in sehr persönlicher, fast schon privater Atmosphäre stattfindenden Konzerte geniessen.

Wir freuen uns auf Sie!

News

Veröffentlicht am 18. März 2019

Kammermusik-Freundin 0 Kommentare

Die Mühsal des Einstudierens vs. die Freude beim Vortragen

Meine erste Begegnung mit dem “Match“ von Mauricio Kagel fand im Sommer 2017 statt, als ich das Stück für das Davos Festival vorbereitet habe. Mein anfänglicher Enthusiasmus, das Stück zu lernen, verwandelte sich bald in Entsetzten als mir bewusst wurde, wie kompliziert das Stück geschrieben war. Die Legende, welche alle Sonderzeichen erklärt, umfasste eine ganze […]

Veröffentlicht am 15. März 2019

Kammermusik-Freundin 0 Kommentare

Das Theatrale in der Musik

Von Anfang an verschmolzen in Kagels Kompositionen Einflüsse von John Cage, dem Surrealismus, der experimentellen Literatur und dem absurden Theater. So entwickelt er früh sein Hauptthema, welches sich durch sein gesamtes Schaffen wie ein roter Faden zieht: die Suche nach dem Theatralen in der Musik. Er vertritt die Überzeugung, dass es autonome, also ausschliesslich nur […]

Veröffentlicht am 15. Februar 2019

Kammermusik-Freundin 0 Kommentare

Film und Filmmusik – Konkurrenz oder Bereicherung?

Musik übernimmt im Film immer eine bestimmte Funktion. Daher sprechen wir bei Film-, Theater- und Medienmusik von „funktionaler Musik“ im Unterschied zur „autonomen Musik“, welche sich selbst genügt. Filmmusik hat stets eine konkrete Aufgabe: sie unterstützt und verstärkt eine Erzählung oder eine Darstellung, eine Emotion oder einen Spannungsverlauf. In der funktionalen Musik wird daher mit […]

Veröffentlicht am 14. Februar 2019

Kammermusik-Freundin 0 Kommentare

3 junge Filmkomponistinnen über Blockbuster, Synästhesie und Inspiration

Prima Volta: Was reizt dich in Bezug auf deine Kompositionstätigkeit am Genre Filmmusik?  Mirjam Schnedl: Für mich persönlich ist an Filmmusik das spannende, eine eigene Klangwelt für das Medium zu erschaffen. Und den Film so zu vertonen, dass die Filmmusik keine rein untermalende Funktion hat. Für mich ist Filmmusik dann geglückt, wenn sie eine eigenständige Ebene zum Film bildet – etwa indem sie eine Vorahnung verkündet, das […]

Ich würde gerne den Prima Volta Newsletter erhalten.