Niklaus Kost

Der in Zürich geborene Bariton Niklaus Kost studierte Gesang am Conservatorium van Amsterdam bei Valérie Guillorit. Abschluss mit Auszeichnung. 2007 erhielt er den Studienpreis Gesang des Migros Kulturprozents.

Nach einem Jahr an der Dutch National Opera Academy in Amsterdam vervollständigt er 2009 seine Ausbildung mit einem Masterdiplom.
In der Saison 2010/11 gastierte er bei der Nederlandse Opera in Amsterdam. Seither war er u.a. als Forelle Stanley in D. Fueters gleichnamiger Kammeroper, als Masetto in Mozarts Don Giovanni, als Charlie in J. Heggies “Three Decembers” und als Vater Germont in Verdis Traviata zu sehen. Ausserdem spielte er u.a. in „Das Böse“ von CapriConnection und in der Uraufführung von D. Girods Oper „Orpheus“.

Niklaus Kost tritt auch regelmässig als Lied- und Konzertsänger auf. Er wohnt mit seiner Familie in Zürich.