Chiara Enderle: unsere Saison-Gastmusikerin

Chiara, du bist Saison-Gast bei Prima Volta. Wie kam es dazu bzw. was reizt dich an diesem Engagement?

Chiara Enderle: “Für mich ging mit der Anfrage, die kommende Saison von Prima Volta mitzugestalten, ein Traum in Erfüllung, da ich eine besondere Liebe für gemeinschaftlich orientierte Kammermusikprojekte habe. Ganz besonders schätze ich die persönliche Arbeit mit dem Prima Volta-Team und die grosse künstlerische Freiheit und Inspiration, die ich dadurch erfahren darf. Ich freue mich sehr, das Prima Volta-Publikum in meine musikalische Welt einzuladen!”

PV: Du trittst mittlerweile oft in grossen Konzertsälen auf. Bei Prima Volta spielst du in sehr kleinem intimem Rahmen. Was fasziniert dich daran?

CE: Mich fasziniert die Chance, mit dem Publikum ganz eng in Verbindung zu treten. Die Zuschauer können alles hautnah miterleben, nicht nur akustisch sondern auch visuell. Ich als Musikerin spüre ganz unmittelbar die Energie des Publikums.

PV: Seit frühster Kindheit warst du hinter der Bühne bei den Carmina Quartett Auftritten. Wie ist es für dich nun mit deinen Eltern auf der Bühne zu stehen?

CE: Ich es schätze sehr, dass meine Eltern und ich uns im Quartett komplett auf Augenhöhe begegnen: Unsere Beziehung ist von tiefem Respekt und gegenseitiger Anerkennung geprägt. Zudem verbindet uns ein musikalisches Verständnis, das nur wenig Diskussion erfordert. Das ist sehr ungewöhnlich und ein grosses Geschenk! Das “Amerikanische” Quartett Op. 96 von Dvorak habe ich als “Quartett-Kind” über die Jahre hinweg unzählige Male im Konzert miterlebt und spiele es heute besonders gerne mit meinen Eltern und Agata Lazarczyk im Carmina Quartett.

PV: Was fasziniert dich (oder was liebst du besonders) an der Kammermusik?

CE: Die Kammermusik bedeutet für mich Heimat und Familie: Hier fühle ich mich wohl. Gleichzeitig ist Kammermusik meiner Ansicht nach gewissermassen die purste Form der klassischen Musik und gleicht einem intimen Gespräch zwischen gleichberechtigten Partnern. 

PV: Du spielst drei Konzerte bei Prima Volta. Auf welches freust du dich am meisten? 😉

CE: Diese Frage kann ich fast nicht beantworten, da alle 3 Konzerte richtiggehende Wunschkonzerte für mich sind, jedes auf seine eigene Art! Das Konzert mit dem “Match” von Kagel ist aber schon etwas ganz Besonderes, gerade da wir uns alle auch auf eine spannende Uraufführung freuen dürfen!