Black Angels

Literaturhaus Zürich mit Mondrian Ensemble

27. Januar 2021 20:00 - 21:15 Literaturhaus Zürich mit Mondrian Ensemble

MIT

Mondrian Ensemble

Ivana Pristašová Violine
Petra Ackermann Viola
Karolina Öhman Violoncello

mit Gast Thomas Wally Violine

PROGRAMM

George Crumb
Black Angels
(für Streichquartett und Live-Elektronik)

Steve Reich
Streichquartett 1. Satz

Friday the 13th, March 1970 (in tempore belli)” schrieb George Crumb auf die Partitur, denn als er “Black Angels, Thirteen Images from the Dark Land“ für elektronisches Streichquartett komponierte, tobte der Vietnam Krieg. In dreizehn klanglich-symbolischen Bildern entfaltet sich das Stück als grosses, klagendes Lied. Crumb wollte sein Werk nicht als konkretes politisches Statement verstanden wissen, sondern als Reflexion mit musikalischen Mitteln und verschiedensten Zitaten und Anspielungen. Manche sind eher klanglich konkreter Natur wie die an kreisende Rotorblätter von Militärhubschraubern erinnernden elektrischen Insekten des ersten Satzes, andere sind musikalischer Zitate, wie Schuberts „Der Tod und das Mädchen“ oder der gregorianische Hymnus „Dies irae“. Und darüber schweben unaufhörlich die gefallenen 12 schwarzen Engel.

David Bowie hat über das Streichquartett von Crumb gesagt: «Es ist immer noch eine Herausforderung für mich, dieses Stück ohne eine Art Vorahnung zu hören. Manchmal hört es sich wirklich wie das Werk des Teufels an.»